Die Hessenligamannschaft des KSV Hessen Kassel hat am vergangenen Samstag den Wanderpokal des TSV Zierenberg-Fördervereins gewonnen.

 

 

Am vergangenen Samstag fand in der runderneuerten Sporthalle in Zierenberg ein C- und ein B-Mädchenturnier statt.

Zun C-Mädchenturnier:

Mit fünf Mannschaften spielten wir in einer Gruppe jeder- jeden.

Die Zuschauer sahen spannende und faire Mädchenspiele, wobei auch die beiden Schiedsrichter Lukas Mühlbauer (FSV Dörnberg) und Alexander Jurimaa(TSV Zierenberg)

mit dazu beitrugen. Sein 2. Turnier pfiff sehr ordentlich der Schiedsrichter Alexander Jurimaa.

Zu den Spielen der C-Mädels des TSV Zierenberg:

 

TSV Zierenberg- FSG Gudensberg 1:0

In einem spannendem Spiel traf Mareike Kloppmann zum 1:0 Sieg

____________________________________

KSV Hessen Kassel- TSV Zierenberg 2:0

Gegen den späteren Turniersieger spielte man gut mit, nur die Torchancen nutzte man nicht.

Super im Tor des SV Zierenberg Leonie Sieberg

____________________________________________

TSV Zierenberg- Viktoria Großenenglis 1:0

Das Siegtor erzielte wieder Mareike Kloppmann, und es war verdient

_____________________________________

FC Großalmerode - TSV Zierenberg 1:0

Jetzt mußte ein Sieg her um Turniersieger zu werden, lag man doch nur 2 Punkte hinter Hessen Kassel.

Es klappte nicht und verlor unglücklich mit 1:0 Toren.

Das Team:

Viktoria Bechert, Chiara Bätzing, Juline Makel, Mareike Kloppmann, Angelina Wendt, Sina Barton, Elisa Strack,Patricia Most

Betreuer/in: Stefanie Werner, Markus Most

________________________________________________________

Abschlußtabelle:

1. KSV Hessen Kassel / 8 Punkte/ 7:2 Tore

2. Viktoria Großenenglis/7 Punkte/ 4:2 Tore

3. TSV Zierenberg/ 6 Punkte/ 2:3 Tore

4. FC Großalmerode/ 4 Punkte/ 1:4 Tore

5. FSG Gudensberg/ 2 Punkte/ 1:4 Tore

___________________________________________________

Zwischen den Turnieren kam das Einlagespiel der D- Mädchen

TSV Zierenberg- SG Ahnatal 1:4

Gute Leistung Aller Mädels, aber unsere Torhüterin Angelina Barton, in Manuel Neuer Manier ,hielt toll im Tor!!!

Völlig überraschend gingen die TSV Mädels durch Madita Knobloch mit 1:0 in Führung.

Die Mädels aus Ahnatal. die schon Serienspiele bestreiten waren am Ende dochb etawas leverer und gewannen nur mit 1:4 Toren.

Nach dem Spiel bekam jedes Mädel einen kleinen Erinnerungspokal aus den Händen von Stefanie und Lothar Werner überreicht.

Zum B-Mädchenturnier:

Es ging um den Wanderpokal des Landrates des Landkreises Kassel.

Sieger wurde die B-Mädels vom FC Großalmerode.

---------------------

Hier wurde in 2 Gruppen a 4 Teams gespielt.

Alle Mannschaften waren angereist, und zeigten guten Hallenfußball.

Die Spiele waren ebenfalls Fair und ordenlich wo auch beide Schiedsrichter Christopher Barthel (TSV Zierenberg) und Lukas Mühlbauer (FSV Dörnberg) großen

Anteil dran hatten.

Die Spiel der TSV Zierenberg Mädels:

---------------------------------------

TSV Zierenberg- SV Anraff 2 /  0:2

Super im Tor war Leonie Sieberg. Es war mehr drin als die Niederlage

_________________________________

JSG Ahnatal- TSV Zierenberg 1:1

Nach einem 1:0 Rückstand bäumte man sich auf, und Rebekka Hugk mtraf zum 1:1 ausgleich

________________________________

FSG Gudensbeg- TSV Zierenberg 0:2

Den Gegner fest imGriff und dann noch Rebekka im Team man gewann durch 2 Tore von Rbekka mit 2:0 Toren.

----------------------------------------------------

Nach dem Ende der Gruppenspiele kam es dann zu folgenden Platzierungspielen:

Es waren:

Platz 7:

JSG Ahnatal- SV Anraff 1 2:1

_________________________

Platz 5:

FSG Gudensberg- SG Scherfede/Rimbeck 2:1

____________________________

Platz 3 :

TSV Zierenberg- SG Hümme/Diemeltal 0:0 (5:6 nach 7m schiessen)

In einem spannendem Spiel ,es ging hin und her und keiner traf ins Tor stand es am Ende 0:0

________________________________

Endspiel

SV Anraff2 -- FC Großálmerode 0:1

Erst in den letzten Sekunden fiel der Siegtreffer für Großalmerode

__________________________________

Somit geht der Wanderpokal des Landrates nach Großalmerode.

__________________________________

 

Am Ende dankte Turnierleiter Lothar Werner Allen mit den Worten:

Ohne die vielen Helfer sei es im Verkauf, sie es das DRK Zierenberg, und die Schiedsrichter könnte man solch ein Turnier nicht veranstalten.

Auch den vielen Spendern für die Pokal die gespendet wurden über Geldspenden, ein Dankeschön.

Dem DFB für die vielen Sachpreise, für die Mädels.

Allen gilt ein großes Dankschön.

Hier einige Impressionen: