Trainer:

Sascha Müller

Altenhasungerweg

34289 Zierenberg

Tel.: 05606/5519861

Stefanie Werner

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Betreuer:

Lothar Werner

Tel.: 05606/1214

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Im sechsten Spiel kam die erste Niederlage der Serie 2016/17 für unsere B-Juniorinnen

 
Wir fuhren zum Punktgleichen Tabellendritten Großenenglis, ohne unsere Mittelstürmerin Patricia Most, Sie hatte die Grippe erwischt.
Dies merkte man im Sturm, es fehlte halt die Durchschlagskraft nach vorne. Das gesamte Spiel war auf Augenhöhe, und es ging hin und her. Die erste Torchance hatten die Mädels aus Zierenberg doch knapp vorbei. Dann kam die 20. Minute mit einem glücklichen Drehschuß durch Eva Gringel,der Ball sprang vom Innenpfosten ins Tor , stand es 1:0 für die Gastgeber. Wir hatten bis zur Halbzeit das Spiel gut im Griff von der Abwehr bis zum Strafraum., aber es gingen die gut 5 Torchancen nicht ins Tor. Unsere Torhüterin Annalisa Margraf zeichnete sich mit 2 guten Paraden aus.
 
In der 2. Halbzeit gab es eine Positionänderung, Mareike Kloppmann ging mit in die Offensive, und das ergab das der Gastgeber ins schwimmen kam, gut 20 Minuten.
Aber der Ball ging entweder an die Torlatte und fiel nach nach einem hohen Ball aufs Tornetz der Gastgeber, Chancen an Chancen und kein Ball wollte ins Eckige.
So der Gastgeber mit einem Konter. Ein strammer Schuß von Großenenglis unsere Torhüterin klatsche den Ball Super aus der Torecke und da stand Lisa Heidenroth und drückte den Ball zum 2:0 in der 51. Minute über die Linie.
 
Man kann der gesamten Mannschaft keinen Vorwurf machen mit dem Spielverlauf, Es wurde gekämpft, schöne Spielzüge gezeigt,uns fehlt halt das Glück das der Ball auch mal ins Tor geht, es is wie verhext, und Tore zählen nun mal im Fussball.
Nun gut , die Serie ist noch lang und an der Tabellenspitze gibt es von Platz 1-4 nur drei Punkte Abstand .
 

Es war das 3. Remis in Folge was aber eine ganz anderen Stellenwert hatte, ais die beiden Remis in den Vorherigen Spielen, in denen wir hätten gewinnen müssen. Bei diesem Unentschieden war es ein gerechtes Ergebnis.

Es war ein flottes B-Mädchenspiel wo beide Teams im Offenen Schlagabtausch sich immer wieder mit Fairen Mitteln bekämpften.
Chancen auf beiden Seiten was aber auch die beiden Torhüterinnen mit Klasse Paraden verhinderten, ein Tor zu erzielen.
In der 30. Minute, ein nicht berechtigter Freistoß für die Gastgeber und der Ball kam vor unser Tor und aus dem Gewühl heraus traf Jana Diehl zu 1:0 Führung des Gastgebers, in der 30. Minute.
Gleich vom Anstoß weg kam die kalte Dusche für den TSV Obermelsungen. Nach tollem Sololauf über aussen, legte Rebekka Hugk den Ball zurück von der Torausslinie zu Patricia Most und Patricia traf in der 31. Minute zum 1:1 Ausgleich, also keine 60 Sekunden später. So ging es in die Halbzeitpause.

Immer wieder mit tollen Doppelpässen spielten die Mädels vom TSV Zierenberg ihr Spiel, der Gastgeber versuchte es mit Einzelaktionen und mit dem Zweikampf ins Spiel zukommen. So verlief die 2. Halbzeit wie die 1. Halbzeit Chancen an Chancen auf beiden Seiten und kein Team traf mehr ins Tor.
So waren beide Seiten am Schlußpfiff mit den Unentschieden zufrieden.

Die Mädels vom TSV Zierenberg liegen im Moment in der Tabelle auf Platz 2,  mit 9 Punkten und einem Torverhältnis von 16:6 Toren aus 5 Spielen, einen Punkt hinter dem Tabellenführer.
Am Freitag geht zum Punktgleichen Tabellendritten Großenenglis.
________________________________________________________________________-
Am Montag dem 10.10.2016 kommt es zum Kreispokalspiel der B-Mädchen in Ölshausen.
TSV Zierenberg- Jahn Calden
Beginn: 18.00 Uhr

Vor dem 1. Serienspiel der B-Mädchen am 2.9.2016 des TSV Zierenberg übergab Helmut von Zech zwei Kleinfeldtore an die Jugendabteilung des TSV Zierenberg, in Vertretung an Lothar Werner. Mit den neuen Toren gab es gleich einen 5:0 Sieg der Zierenberger Mädels.

"Ich freue mich, dass es durch Spenden und einer Zuwendung des Vizepräsidenten des Hessischen Landtages, Wolfgang Greilich, möglich wurde, diese stabilen Tore anzuschaffen", sagte von Zech. Für einen sicheren und geregelten Spielbetrieb wurde die Anschaffung notwendig.

Große Freude auch noch bei den Mädchen des TSV Zierenberg, der Vorsitzende des Fördervereines TSV Zierenberg übergab an Lothar Werner noch 12 Spielbälle.

Herr von Zech (links) übergibt die Kleinfeldtore an Lothar Werner TSV Zierenberg

Eine großzügige Spende kam dann noch vom TSV Zierenberg an die Stadt Zierenberg

Lothar Werner TSV Zierenberg überreichte im Namen des TSV Zierenberg an den 1. Stadtrat Helmut von Zech zwei defekte Kleinfeldtore für den Bolzplatz Burghasungen.

Der Schlosser Dirk Zaun vom Bauhof der Stadt Zierenberg übernahm die Instandsetzung und die Tore stehen nun auf dem Bolzplatz in Burghasungen, zur Freude der Jugendlichen.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com