Mit einem 3:1 Sieg über den Tabellennachbarn Roßdorf kehrte das Team von Rene Wiegand in das Warmetal zurück.

Unsere Mannschaft war von Beginn an spielbestimmend und hätte zur Pause deutlicher führen müssen als 1:0 durch das Tor von Natascha Rudat in 32. Minute.
Nach der Pause zeigten die Gastgeber, dass sie nicht kampflos die Punkte her geben würden und drängten auf den Ausgleich. Allerdings verteidigte unsere Mannschaft den Vorsprung clever und mit einer konzentrierten Defensivleistung. Mit dem 2:0 durch Laura Frank (62.) war das Spiel entschieden. Die Gastgeber ließen zunehmend die Köpfe hängen. Unsere Mannschaft wurde nun wieder spielbestimmend. Gianna Zachan erzielte in der 88. Minute das 3:0 für unsere Farben. Das 1:3 durch Carmen Kehr(89.) änderte an der vollen Punkteausbeute für unsere Mannschaft nichts mehr.

Im Anschluss an das Spiel wurde die Freude über den Dreier gedämpft. Rene Wiegand erklärte der Mannschaft, dass er aus beruflichen Gründen nicht mehr das Traineramt beim TSV Zierenberg übernehmen könne. Vorerst wird das Training vom bisherigen Co-Trainer Mateusz Zakrzewski übernommen. Der TSV Zierenberg bedankt sich bei Rene Wiegand für seine Tätigkeit als Trainer der Frauenmannschaft, die er mit viel Einsatz und Engagement geleistet hat. Wir wünschen ihm für seine neue berufliche Herausforderung alles Gute!

Unsere erste Mannschaft tritt am kommenden Samstag, den 29.10. um 15:30 Uhr zum letzten Heimspiel des Jahres an. Gegner wird der 1. FC Mittelbuchen sein. Danach folgen zwei Auswärtsspiele.

Unsere zweite Mannschaft war am vergangenen Wochenende spielfrei. Auch sie hat am kommenden Sonntag das letzte Heimspiel der Saison. Um 13:30 Uhr empfängt die Mannschaft von Dirk Hedderich den TSV Mardorf. Danach muss die Mannschaft ebenfalls zwei Mal auswärts antreten.

Am Ende hieß es 2:1 für unsere Gäste aus Wettesingen/Breuna/Oberlistingen.

Bereits nach zwei Spielminuten lag unsere Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen den Gruppenligaabsteiger hinten. Das Führungstor erzielte Jacob Dittmar. Die Gäste investierten von der ersten Minute an viel in dieses Spiel. Sie waren hellwach und griffig in den Zweikämpfen. Unsere Mannschaft kam an diesem Tag mit der Spielweise und der kompakten Abwehrarbeit des Gegners nicht so richtig klar. So blieben klare Chancen Mangelware und es ging mit diesem knappen Rückstand in die Pause.

Natürlich wollte die Mannschaft das Spiel in Hälfte zwei drehen. Die Gäste arbeiten jedoch weiterhin intensiv und defensiv clever. Ab der 82. Spielminute war die Mannschaft nach der gelb-roten Karte von Leonel Plaza nur noch zu zehnt, was die Aufholjagd nicht leichter machte. Das Team von Marco Siemers drückte weiter und drängte auf den Ausgleich. In diese Drangphase hinein machte Oliver Flörke mit dem 0:2 in der 89. Minute den Dreier für die Gäste klar. Das 1:2 durch Lennert Fingerling in der Nachspielzeit war nur noch Ergebniskosmetik.

Am Sonntag, den 30. Oktober um 15:00 Uhr empfängt unsere Mannschaft die SG Weser/Diemel zum letzten Heimspiel in diesem Jahr. Danach muss die Mannschaft drei Mal auswärts antreten.

Im Duell der Tabellennachbarn hat unsere zweite Mannschaft am letzten Sonntag aus einem 0:1 noch einen 3:1 Sieg gegen die TSG Hofgeismar gemacht.

Die Gäste spielten von der ersten Minute an munter mit und wollten den Dreier ebenso, wie das Team von Sebastian Schäfer. In dem offenen Spiel hatte die TSG ein leichtes Chancenplus. In der 26. Spielminute erzielte Abdi Ahmet den Führungstreffer für die Gäste. Dies war zugleich der Pausenstand.

 

Auch nach der Pause war es weiterhin ein offensiv geführtes Spiel beider Mannschaften mit Chancen hüben wie drüben. Adrian Ohr erzielte per Kopf den Ausgleich (55.). Zehn Minute später erhöhte Oliver Lecke auf 2:1 für unsere Mannschaft. Selbiger machte mit seinem 11 Saisontor in der Nachspielzeit den Sack zu (94.).

 

Am Sonntag, den 30. Oktober um 13:00 Uhr empfängt unsere Mannschaft die SG Weser/Diemel II zum letzten Heimspiel in diesem Jahr. Danach muss die Mannschaft drei Mal auswärts antreten.

 

Mit 4:2 setze sich unsere erste Mannschaft gegen Oberelsungen durch

In einem interessanten und intensiv geführten Derby behielt unsere erste Mannschaft am vergangenen Sonntag die Oberhand. Zunächst gingen die Gastgeber jedoch mit 1:0 in Führung (Otto 14.). In der Folgezeit war unsere Mannschaft spielbestimmend, ohne jedoch aus der optischen Überlegenheit klare Möglichkeiten zu erspielen. Dies lag auch an der Intensität mit der das Spiel geführt wurde. Beide Mannschaften spielten mit hohem Einsatz, Laufbereitschaft und intensiven Zweikämpfen. Die Gastgeber hatten sogar die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen. Die heimischen Zuschauer jubelten schon, doch ein Fernschuss verfehlte knapp das Gehäuse von Keeper Steffen Ohlenmacher. Mit zunehmender Spielzeit spielte unsere Mannschaft konsequenter in die Spitze und hatte Möglichkeiten zum Abschluss. Marvin Pötter erzielte mit seinen beiden Treffern in der 35. und 43. Minute die 2:1 Pausenführung für das Team von Marco Siemers und Daniel Schmidt.

Nach der Pause ließ das Spiel keineswegs an Intensität nach. Es war ein gutes und immer faires Derby, in dem die Gastgeber bis zur 84. Minute die Hoffnung auf Punkte hatten. Bis dahin stand es nach dem Ausgleich durch Adam Jankowski 2:2 (56.). Timo Röhr hatte nach einem Konter sogar die Möglichkeit auf 3:2 zu erhöhen, sein Schuss verfehlte jedoch knapp das Tor. Leonel Plaza stellte dann in der 84. Minute die Weichen auf den Derbysieg, mit seinem 3:2 Führungstreffer. Marvin Bettinghausen erhöhte kurz vor Schluss auf 4:2 (88.).

Aufgrund der spielerischen Überlegenheit war der Derbysieg verdient. Der FC Oberelsungen investierte sehr viel in das Spiel und zeigte eine starke kämpferischen Leistung. Unsere Mannschaft wusste auch hier dagegen zu halten, um am Ende mit Cleverness und spielerischen Mitteln die drei Punkte mit zu nehmen.

Am kommenden Sonntag, den 23.10. empfängt unsere erste Mannschaft die JSG Wettesingen/Breuna/Oberlistingen. Anpfiff der Partie ist 15:00 Uhr.

2:0 hieß es am Ende für unsere zweite Mannschaft im Derby

Am vergangenen Sonntag stand für das Team von Sebastian Schäfer am Ende 2:0 im Derby gegen die zweite Mannschaft des FC Oberelsungen. Schäfer, der selbst im Tor stand, hatte auch die erste Aktion im Spiel. Er verhinderte mit einer Glanzparade den frühen Rückstand seiner Mannschaft. In der Folgezeit entwickelte sich ein flottes Spiel mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. In der 39. Minute erzielte Oliver Lecke das 1:0 für unsere Mannschaft. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit wurde weiter von beiden Teams offen geführt, mit viel Einsatz und fairem Zweikampfverhalten. Chancen ergaben sich auf beiden Seiten. Beide Torhüter konnten sich auszeichnen. Kurz vor Ende der Partie stellte Rene Lotzgeselle den 2:0 Endstand her (88.).

Am kommenden Sonntag, den 23.10. empfängt unsere zweite Mannschaft in der Warmetalkampfbahn die TSG Hofgeismar. Anpfiff der Partie ist um 13:00 Uhr.

Fotos: Caro Woito

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com